Circuit de Dijon-Prenois

Von März bis November ziehen jedes Jahr Tausende Motorsportbegeisterte an die Strecke in Burgund. Neben Französischen und Schweizer Meisterschaften sowie diversen Club- und Test-Veranstaltungen gehörte der Kurs im Jahr 2009 auch zum DTM-Kalender. Auf dem 3,8 km langen Rundkurs gibt es neben fünf Rechts- und drei Linkskurven auch eine ca. 1,2 km lange Start-Ziel-Gerade sowie einen Höhenunterschied von ca. 30 Metern mit Steigungen von bis zu 15 Grad. Die „kleine grüne Hölle der Franzosen“ verlangt viel von Fahrer und Material. Dijon selbst zeichnet sich aus durch eine architektonische Vielfalt an Gebäuden aus den vergangenen 1700 Jahren und einer Vielzahl an Gärten und Parks sowie jeder Menge umliegender Schlösser und Burgen. Nicht zu vergessen, die weltweit geschätzten Rot- und Weißweine aus der Region Burgund sowie natürlich der Senf…

Quelle: YouTube / Wir danken allen DUCATI Fahrern, die Ihre Videos auf YouTube geteilt haben.